Spagat, Spitzenschuh, Tutu… - der Inbegriff des klassischen Balletts? In Wirklichkeit geht es im Ballettunterricht sehr viel bodenständiger zu: Ein guter, seriöser Ballettunterricht lehrt zunächst die Grundhaltungen und -bewegungen, ohne die keine weiterführende, anspruchsvollere Ballettausbildung denkbar ist. An die Stelle von bloßer Imitation wird im Ballettstudio Thomae das Verständnis gesetzt: Warum und wie weit werden die Beine nach außen gedreht, welche Rolle spielt die Wirbelsäule, wofür muss man eigentlich die Füße strecken? Auf dieser Basis wird auch das Erlernen anderer Tanzstile (wie Folklore, Jazzdance oder Modern-Dance) erleichtert.

Darüber hinaus ist Ballettunterricht für Menschen jeder Altersstufe eine wundervolle Möglichkeit, auf gesunde Weise den eigenen Körper zu erfahren, Musik und Rhythmus in tänzerische Bewegung umzusetzen und dabei Gefühl und Fantasie schweifen zu lassen.

Nähere Informationen über das klassische Ballett erhalten Sie durch die Auswahl eines Navigationspunktes im Untermenü.

 

 

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.