Anfang des 20. Jahrhunderts als Gegenbewegung zum klassischen Ballett entwickelt, stellt Modern-Dance das Bewusstsein und die Anatomie des Tanzenden in den Mittelpunkt.
Elementare Aspekte sind Atmung (zusammenziehen, loslassen), Schwerkraft (Körpergewicht spüren und einsetzen: fallenlassen, wippen, auffangen), Gleichgewicht (balance - off balance) und Raumdimensionen.



Die vielfältigen Einflüsse seit seiner Entstehung haben dazu geführt, dass die Übergänge von Modern Dance zum klassischen und neoklassischen Tanz aber auch zum Modern-Jazzdance inzwischen oftmals fließend sind.
Modern Dance bieten wir regelmäßig oder als Workshop auf verschiedenen Niveaustufen an, bitte aktuelle Kurse erfragen!

Kursangebot Stand Frühjahr 2017: Siehe Modern-Jazzdance

Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie auf dieser Website surfen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.